blog header bora x pure kochfeld mit flächeninduktion im test

Das neue BORA Kochfeld mit Dunstabzug im Test. Wir zeigen, welche Neuerungen das Induktionskochfeld X Pure aufweist in Sachen Funktion, Handhabung und Design.


Stand: April 2020

Lesedauer: ca. 8 Minuten


Im März 2020 hat der junge Kochfeldhersteller BORA seine Produktfamilie erweitert. X Pure heißt die neue Innovation. Optisch erinnert sie an ihren Vorgänger, das BORA Pure. Denn sie kommt ebenfalls mit runder Einströmdüse mittig am Kochfeld daher. Besitzt außerdem einen vertikalen Slider, über den das Kochfeld bedient wird. Und eine große Flächeninduktion, auf der sich hervorragend kochen und braten lässt.

Welche Unterschiede es außerdem gibt, die ganz neuen Funktionen vom X Pure und alle wichtigen Details gibt‘s hier zusammengefasst in diesem Beitrag.

Übrigens: Alles über die Marke BORA und ihre Produkte lesen Sie auch im „Herstellerportrait BORA“.


Bora Kochfelder bei myKitchens kaufen



Inhalt:


Induktionskochfeld BORA X Pure

Beim neuen Kochfeld von BORA handelt es sich um ein modernes Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug. Ähnlich wie sein Vorgänger, das BORA Pure, besteht der Dunstabzug nach unten aus einer runden Einströmdüse. Hierüber werden Kochgerüche und –dünste direkt am Kochfeld abgesaugt. Unterhalb sorgen dann integrierte Filter in der Lüftungstechnik dafür, dass die Luft gefiltert und wieder abgegeben wird.

Wie genau der Kochfeldabzug an sich funktioniert, schreiben wir in Der Kochfeldabzug. Mehr über die Art mit Induktion zu kochen, lesen Sie außerdem in Induktionskochfelder.


Bora x pure kochfeld mit flächeninduktion und brückenfunktion für große töpfe und bräter

Bedienung

Bedienen lässt sich das Induktionskochfeld über Touch. Unterhalb der Einströmdüse befindet sich ein vertikaler Slider mit Sensortasten, die auf Fingerbewegungen reagieren. Dabei werden drei unterschiedliche Touch-Befehle unterschieden: Kurze Berührungen (Touch), lange Berührungen (Long-Press) und vertikale Schiebebewegungen (Sliden). Alle neun Leistungsstufen, Einstellungen und weitere Kochfeldinformationen werden dann in blau-weißen Farben angezeigt. Relevante Elemente leuchten heller, als irrelevante. Außerdem verschwindet die Anzeige im ausgeschalteten Modus nahezu komplett. Was einen schönen Black-Vision-Effekt erzeugt. Lediglich der An- und Ausschalter ist noch leicht sichtbar, damit Sie ihn bedienen können.


Funktionen

Neben dem markanten Design, besitzt das BORA X Pure außerdem noch einige praktische Funktionen. Diese sollen vor allem das Kochen und Braten vereinfachen. So verfügt das Glaskeramikkochfeld über eine Flächeninduktion mit je zwei 230 x 230 mm großen Kochzonen. Sie lassen sich über eine praktische Brückenfunktion auch noch miteinander kombinieren. Eine große Fläche entsteht, auf der man mit großen Töpfen und Brätern kochen und braten kann. Außerdem besitzt das X Pure auch eine intelligente Topferkennung. Jede Kochzone erkennt die Größe des Kochgeschirrs automatisch und gibt die Energie gezielt auf ebendieser Fläche ab. Auch zu kleines, fehlendes oder ungeeignetes Kochgeschirr erkennt das neue Induktionskochfeld. Es schaltet sich dann automatisch nach 10 Minuten ab.


Alle Kochfeld-Funktionen im Überblick

Mehr als nur ein kurzer Überblick bietet folgende Darstellung über das BORA X Pure. Betrachten wir nun das neue Kochfeld mit Abzug etwas genauer. Hier sind alle neuen und wichtigen Funktionen, auf die man sich bei einem Kauf freuen kann:



Bora x pure kochfeld mit runder einströmdüse in schwarz mit unsichtbarem touch display mit weiß blauer bedienungsfarbe

Bedienung über intuitive sControl

Intuitiv und modern erscheint die Bedienoberfläche des neuen BORA Induktionskochfeldes. Sie befindet sich zentral am Kochfeld und zwar genau unterhalb der runden Einströmdüse. Dort lassen sich via Touch alle wichtigen Funktionen über einen vertikalen Slider einstellen. Elektronische Sensortasten sprechen auf Fingerkontrakt an. Alle wichtigen Bedienfunktionen sind dadurch immer schnell über eine kleine Berührung mit dem Finger erreichbar. Dies macht die Bedienung des Kochfeldes noch einfacher.

Überzeugen tut die Bedienoberfläche dann auch noch mit ihrem Design. Weiß-blaue Farbanzeigen in einem hell-dunkel-Kontrast sorgen für eine moderne Optik. Im Stand-by-Modus wird der Slider zudem auch noch nahezu unsichtbar. Lediglich der Ein- und Ausschaltknopf ist noch erkennbar, denn er wird von hinten beleuchtet. Grundsätzlich passt sich das System in Punkto Leuchtkraft der aktuellen Bediensituation an. Relevante Elemente leuchten heller, irrelevante dunkler. Nicht verwendete oder verfügbare Funktionen werden gänzlich ausgeblendet.




Filter eSwap

Gerüche und Dünste werden beim BORA X Pure über einen hocheffizienten Aktivkohlefilter neutralisiert. eSwap bezeichnet das innovative Filtersystem, das leicht zu entfernen und reinigen ist. Über die Einströmdüse lassen sich alle Elemente, die dem Kochdunst ausgesetzt sind, entfernen. Zum Reinigen können sie dann unter fließendem Wasser oder in der Spülmaschine gewaschen werden. Besonderer Pluspunkt bei BORA Kochfeldern ist auch, dass die Filterlösungen im Umluftbetrieb lange haltbar sind und so effektiv unangenehme Gerüche in der Küche beseitigen. Durchschnittlich halten die BORA Filter etwa ein Jahr.




Flächeninduktion

Großer Vorteil des BORA X Pure ist vor allem die große Induktionsfläche aus hochwertiger Glaskeramik. Die Flächeninduktion sorgt für eine vollständige und gleichmäßige Erwärmung auf der gesamten Platte. Mehr Flexibilität wird außerdem mithilfe einer Brückenfunktion erreicht. Vordere und hintere Kochzone lassen sich miteinander verbinden, was mehr Platz für große Töpfe und Bräter bietet.




Zusatzfunktionen

BORA X Pure verfügt über insgesamt neun Leistungsstufen. Eine Powerstufe sorgt für extrem schnelles Anheizen. Weitere Funktionen sind die Nachlaufautomatik, die Topferkennung und die Restwärmeanzeige.

Nennenswerte Zusatzfunktionen beim neuen Induktionskochfeld sind vor allem die dreistufige Warmhaltefunktion sowie die Kochfeldabzugsautomatik. Durch die Warmhaltefunktion lassen sich Speisen bei konstanter Temperatur warmhalten, fertig garen oder verflüssigen. Ganz ohne die Gefahr des Anbrennens. Dabei lässt sich frei zwischen drei Stufen unterschiedlichen Temperaturniveaus wählen. 42, 74 oder 94° Celsius.

Hinter dem Begriff Kochfeldabzugsautomatik verbirgt sich die Funktion der selbstständigen Abzugsregelung. Bedeutet, dass das X Pure selbstständig die Abzugsleistung steuert. Es orientiert sich dabei immer an jener Kochzone, die in der höchsten Leistungsstufe eingestellt ist. Ein Vorteil dieser automatischen Abzugssteuerung ist vor allem, dass das manuelle Eingreifen entfällt. So können Sie sich vollends auf den Kochvorgang konzentrieren, statt den Kochfeldabzug bedienen zu müssen.




Niedrige Lautstärke

BORA X Pure ist noch leiser, als sein Vorgänger. Auch bei hohen Leistungsstufen. Denn durch die innovative Luftführung und den Einsatz eines geräuscharmen Lüfters konnte die Abzugslautstärke noch stärker verringert werden.




Maximaler Stauraum beim Einbau

Wie andere BORA Kochfelder bietet auch das X Pure maximalen Stauraum für Töpfe und Kochgeschirr unterhalb des Abzugs. Das Gerät hat eine sehr geringe Einbauhöhe von etwa 200 mm. So müssen auch bei einer Schranktiefe von 60 cm keine Schubladen gekürzt werden.

Die genauen Kochfeldmaße betragen 830 x 515 x 199 mm.




Abzugstechnik: Abluft oder Umluft?

Das neue BORA Kochfeld kann sowohl mit Abluft als auch mit Umluft betrieben werden. Beim Abluftbetrieb wird die Luft durch einen Fettfilter gereinigt und in einem Kanalsystem nach Draußen geleitet. Wird der Abzug mithilfe von Umluft gesteuert, so wird auch hier zunächst die Luft durch einen Fettfilter gereinigt. Zusätzlich kommt ein Aktivkohlefilter zum Einsatz, der Gerüche filtert bzw. bindet. Anschließend wird die gereinigte Luft zurück in den Raum abgegeben.

Mehr zu beiden Abzugssystemen erklären wir in Die Dunstabzugshaube


X Pure vs. Pure – die Unterschiede

Wie das Pure, nur besser. Welche Unterschiede beide BORA Kochfelder aufweisen, fassen wir hier zusammen.


bora x pure kochfeldabzug mit induktion von oben
BORA X Pure Kochfeld
Bora pure kochfeld abzug mit runder einströmdüse in bunten farben
BORA Pure Kochfeld

  1. Optik & Design: Betrachtet man das X Pure Kochfeld, so sticht als erstes vor allem das prägnante Design der Einströmdüse ins Auge. BORA X Pure besitzt einen runden Abzug, der leicht in die Mitte des Kochfelds vertieft ist. Durch Verdrehen erzeugt er unterschiedliche Optiken.

  2. Bedienung: Etwas anders ist auch der Bedienslider. Die Anzeige wird in weiß-blau dargestellt. Statt, wie beim Pure, in Rot. Unterstützt wird die moderne Farbgebung durch hell-dunkel Kontraste. Dadurch wird die Bedienoberfläche im Standby-Modus nahezu unsichtbar. Allein der On-Off-Button ist erkennbar, denn er wird von unten im Hintergrund beleuchtet.

  3. Leistung: Auch in Sachen Leistung hat BORA das neue Kochfeld verbessert. Es überzeugt vor allem mit einer extrem niedrigen Lautstärke. Bei geringen sowie bei hohen Leistungsstufen. Möglich wird das durch die überarbeitete Luftführung und den Einsatz eines geräuscharmen Lüfters. BORA X Pure ist also noch leiser als das ohnehin schon leise Kochfeld BORA Pure.

  4. Funktionen: Außerdem bietet das X Pure Flächeninduktion-Kochzonen, die für eine vollständige Erwärmung sorgen. Für noch mehr Flexibilität lassen sich die vordere und hintere Kochzone mithilfe einer Brückfunktion zusammenschalten. So haben auch Bräter und große Töpfe mehr Platz auf dem Kochfeld. Generell sind die Kochzonen beim X Pure etwas größer als beim Vorgänger Pure.

Das müssen Sie beim Einbau beachten

Durch die geringe Gerätehöhe sind die Einbaumöglichkeiten des BORA X PURE wenig eingeschränkt. Allerdings sollten einige Hinweise des Herstellers zum Einbau beachtet werden:


Tipps zum Einbau vom Kochfeld mit Dunstabzug Bora x pure mit besteckschublade

  • Bei dünnen Arbeitsplatten auf ausreichend Auflage achten
  • Schubladen und Böden im Unterschrank müssen herausnehmbar sein
  • Empfohlene Mindestabstände: 50 mm hinten zwischen Arbeitsplattenschnitt und Hinterkante; 300 mm links & rechts vom Arbeitsplattenschnitt bis zum nebenstehenden Schrank bzw. Raumwand; 600 mm zwischen Arbeitsplatte & Oberschrank; Möbelmaße: 900 x 600 x 199 mm

Design auf Erfolgskurs – Auszeichnungen für das BORA X Pure

Optik und Design überzeugen auch Designer und Punktrichter. BORA X Pure wurde bereits mit dem Red Dot Award und dem iF Design Award ausgezeichnet.


Designer Kochfeld Bora x pure mit flächeninduktion in moderner gelber kücheninsel

Red Dot Award 2020

Als einer der größten Designwettbewerbe weltweit ist der Red Dot Award quasi DAS Designsiegel für schöne Optik. Eine internationale Jury aus verschiedenen Fachbereichen entscheidet seit rund 65 Jahren über beste Produkte und Gestaltung auf dem Markt. Das BORA X Pure wurde in der Kategorie „Winner 2020“ für beeindruckende Designqualität ausgezeichnet.


iF Design Award 2020

Etwa genauso lange gibt es den Designpreis iF Design Award. Auch hier werden Gestaltungsprinzipien von Produkt-, Verpackungs-, Kommunikations- und Service-Design prämiert. Aber auch Architektur, Innenarchitektur und Professional Concept. Das neue BORA Kochfeld wurde 2020 in der Kategorie „Produkt“ mit dem Innovationspreis Plus X Award prämiert.


Sind Sie überzeugt von der Marke und ihren Produkten? Dann stöbern Sie doch mal auf unserer BORA myKitchens Seite. Oder kontaktieren Sie uns direkt per Telefon oder Email. Als autorisierter BORA Händler können wir Ihnen passende Angebote für Ihre Wunschküche machen.



Ich hoffe, der Blogeintrag hat Ihnen gefallen und konnte Sie umfangreich über das neue BORA Kochfeld 2020, - das X Pure -, informieren.

Mykitchens Blog Autor Johanna
Nach oben